Dr. Alexander Krasser

Mediation: Ein klärender Blick von oben

Dr. Alexander Krasser

Individuelles Konfliktmanagement und Mediation in 1040 Wien

„Wir haben gelernt zu fliegen, wie Vögel; 
wir haben gelernt zu tauchen, wie Fische; 
nun müssen wir nur noch lernen auf der Erde zu leben, wie Menschen."

George Bernhard Shaw
Für diesen Lernprozess ist Mediation und viele mediatorische Ansätze zur Kommunikation oder gar Streitschlichtung bis – Beilegung zur Findung von lebbaren Lösungen gut geeignet.

Mediation eröffnet neue Perspektiven

Im Rahmen einer Mediation werden Konflikte analysiert, benannt, verstanden und gemeinsam bewältigt. Meine Aufgabe als Mediator in 1040 Wien ist es, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und situativ angemessene Handlungsstrategien für Sie zu entwickeln. Der ziel- und methodensichere Umgang mit Konflikten ist eine meiner wesentlichen Kompetenzen und gehört zu meinem täglichen Leitungs-handeln.

Inspiriert durch die Mathematik folge ich stets dem Grundsatz, dass nur beide Parteien gemeinsam eine erfolgreiche Konfliktbewältigung erzielen können. Die Mediation ist dabei der Lösungsprozess der Gleichung, deren Summe das Konstrukt aller Konfliktfaktoren ist. Wer kennt ihn nicht, den Leitsatz des Pythagoras a²+b²=c², der zum ältesten geometrischen Wissen der Menschheit zählt. Pythagoras erkannte, dass in einem rechtwinkligen Dreieck die Quadrate über den beiden Katheten den gleichen Flächeninhalt haben wie das Quadrat über der Hypotenuse. Demzufolge entspricht das Endprodukt der Summe zweier unterschiedlicher Produkte. Sinnbildlich gesprochen entfaltet sich das vollständige Potential der Konfliktlösung lediglich durch die Kalkulation aller relevanten Faktoren.

Nichts anderes wird in der Mediation gemacht. 

Mediation – miteinander statt gegeneinander

Die Mediation gilt als effektives Instrument zur Konfliktbewältigung und ist eine kostengünstige und zeitsparende Alternative zu aufwendigen Gerichtsverfahren. Im Rahmen einer außergerichtlichen und kooperativen Verhandlung können die beiden Konfliktparteien mit der Unterstützung des Mediators selbstständig eine Lösung erarbeiten. Es hat sich erwiesen, dass jene Ergebnisse durch ein hohes Maß an Selbstbestimmung lebbarer als Gerichtsurteile für die Betroffenen sind. Durch eine eigenverantwortliche gefundenegemeinsame und rechtsverbindliche Vereinbarung haben die strittigen Parteien die Möglichkeit unter mediatorischer Anleitung lebbare Lösungen umzusetzen.

Gleichzeitig erhalten Sie durch die Intervention des Mediators eine völlig neue Perspektive, um Konflikte mit mehr Weitblick zu lösen.

Ferner ist es das Ziel der Mediation, zwischenmenschliche Beziehungen auf eine lebbare Basis zu stellen, sodass auch in Zukunft eine Kommunikation zwischen beiden Parteien möglich ist, auch für den Fall des Scheiterns einer Mediation. Die Mediation forciert kein Gegeneinander, sondern vielmehr ein Miteinander; es gibt keine Verlierer, nur lebbare Zukunftsperspektiven.

Mediation in Wien – gemeinsam Ziele erreichen

Konflikte sind so vielfältig wie das Leben selbst. Es geht nicht immer darum, bestimmte Rechtsfolgen zu klären, sondern auch darum, das spätere Leben und insbesondere den Umgang miteinander neu zu gestalten. Bei der Mediation haben die strittigen Parteien die Gelegenheit, ihre eigenen Vorstellungen und Erwartungen mit denen der Gegenpartei abzugleichen, um etappenweise ihre Ziele zu erarbeiten.

Warten Sie nicht, bis Konflikte eskalieren, sondern nehmen Sie das Problem rechtzeitig selbst in die Hand. Wie ein altes Sprichwort sagt: Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet zum Berg gehen. Lassen Sie uns im Rahmen der Mediation gemeinsam eine zukunftsfähige Lösung erarbeiten, damit Ihre Probleme schon bald Schnee von gestern sind.

Berge kommen nicht zusammen, aber Menschen. Nur ein konfliktfreies Leben bietet ausreichend Rückenwind für Ihre nächste Gipfelstürmung!

Kontaktieren Sie mich, um möglichst zeitnah einen Termin zu vereinbaren. Ich freue mich, Sie in meiner Kanzlei in Wien zu einem persönlichen Gespräch willkommen zu heißen.

Dr. Alexander Krasser– Ihr Mediator in 1040 Wien

Ablauf einer Mediation

Mediation ist auf selbstverständlichen, alltäglichen Regeln aufgebaut. Für jeden klar verständlich. Das große ABER ist jedoch das Einhalten dieser Regeln – noch dazu in einer Konfliktsituation.

Der Mediator achtet darauf, dass jeder ausgeglichen zu Wort kommt, ausreden kann und jeder einzelne Standpunkt tatsächlich beim Konfliktpartner ankommt, wahrgenommen und verstanden wird.

Die Medianten merken in der Regel gar nicht, wie der Mediator sie durch die einzelnen Phasen der Deeskalation einer Konfliktspirale begleitet und zu einer eigenverantwortlichen lebbaren Lösung führt.

Hingegen findet in der Mediation kein Zerreden statt, widrigenfalls die Mediation für gescheitert erklärt wird.

Mediation ist ein in sich geschlossenes, klar abgestecktes Verfahren und verhindert dadurch jegliche Möglichkeiten eines zeitlichen, finanziellen oder übergriffigen Ausuferns.

Dr. Krasser leitet die Mediation stehts mit einem Mediationsvertrag ein, den die Medianten und der Mediator unterschreiben und in dem die zu behandelnden Kernthemen festgehalten sind.

Bei erfolgreichem Verlauf mit gegenseitiger Wertschätzung wird das Resultat in Form einer Punktation festgehalten, die in weiterer Folge mit einer gerichtlichen Bestätigung kostengünstig versehen wird.

Jeder einzelne Mediationstermin wird unmittelbar bezahlt, was den Vorteil hat, dass die Medianten den Kostenüberblick behalten und das Fortschreiten in der eigenen Konfliktlösung wertschätzend wahrnehmen.