Dr. Alexander Krasser

Mediation im Erbrecht

Erbschaftsmediation in Wien

Mediation: Familiäre Beziehungen erhalten

Mediation: Familiäre Beziehungen erhalten

Da es bei Erbangelegenheitenum viel Geld gehen kann, sind sie meist enorm streitträchtig. Doch nicht nur an größere, sondern auch an kleineren Erbschaften zerbrechen wichtige familiäre Beziehungen. Besonders tragisch sind Erbstreitigkeiten unter Geschwistern, da aufgrund von Missverständnissen oder testamentarischen Benachteiligungen wichtige geschwisterliche Bindungen zerstört werden. Durch das gemeinsame Erarbeiten einer tragfähigen Lösung und mithilfe der Konfliktbewältigung eines Mediators für Erbstreitkönnen familiäre Beziehungen jedoch aufrechterhalten bleiben.

Erbschaftsmediation – Die kostengünstige Alternative

Nicht selten sind missverständlich formulierte oder ungerechte Regelungen in einem Testament die Ursache des Konflikts, jedoch können auch andere Faktoren für die schwerwiegenden Unstimmigkeiten bei Erbschaftsangelegenheiten verantwortlich sein. Die Mediation im Erbrecht hat eine hohe Erfolgschance auf Aufrechterhaltung ja sogar Verbesserung von verwandschaftlichen Beziehungen  und ist die kostengünstigere und unkompliziertere Alternative zu einem umfangreichen Gerichtsverfahren. Anders als bei einem gerichtlichen Verfahren sucht die Mediation für Erbrecht stets das Gespräch, geht den Ursachen des Konflikts auf den Grund und erarbeitet gemeinsam mit allen Beteiligten, eine adäquate und zukunftsfähige Lösung.

Erbschaftsmediation Wien

Wann ist die Erbschaftsmediation sinnvoll?

Die Erbrechtsmediation kann zu unterschiedlichen Zeitpunkten sinnvoll sein und wird nicht nur im Erbfall wahrgenommen. Sowohl vor dem Erbfall, bei der Planung der Vermögensnachfolge, oder aber nach dem Erbfall, zur Konfliktbewältigung, kann die Erbschaftsmediation die richtige Wahl sein. Somit muss sie nicht erst im Rahmen eines Erbrechtsstreits interessant sein, sondern kann vorab mögliche Konfliktsituationen hintanhalten. Tritt der Erbfall ein, dann kann die Erbengemeinschaft im Rahmen einer Mediation für Erbrecht ein individuelles Konzept für die Nachlassvereinbarung erarbeiten. Hierbei werden insbesondere die persönlichen Wünsche und Interessen der einzelnen Miterben berücksichtig und zu einer gemeinsamen und einvernehmlichen Lösung umgesetzt. Anders als ein Gerichtsprozess, der meist die Konflikte der Beteiligten verschärft, sorgt die Mediation im Erbrecht für eine nachhaltige Lösung. Dies eröffnet auch die Möglichkeitdie Beziehungen der Miterben untereinander aufrechtzuerhalten.

Sollte man die Mediation im Erbrecht hingegen vor dem Erbfall in Anspruch nehmen, können alle Erben und Vermächtnisnehmer eine gemeinsame Nachlassplanung vereinbaren. Der Mediator für Erbrechterarbeitet dabei eine rechtmäßige und schriftliche Lösung mit allen Beteiligten und hält diese vertraglich fest, sodass spätere Erbstreitigkeiten verhindert werden können.   

Kontaktieren Sie mich, um weitere Informationen zum Thema Mediation zu erhalten. Ich freue mich, Sie in meiner Kanzlei begrüßen zu dürfen.

Dr. Alexander Krasser – Ihr Mediator für Erbrecht in 1040 Wien

Weitere Bereiche der Mediation